Zu viel Sonnenlicht abschatten

Sonnenlicht abschattenIch höre immer wieder und wieder und wieder Leute sagen "Draußen scheint die Sonne grad so schön, jetzt könnte man endlich die schicke Sonnenbrille anziehen und draußen spazieren gehen. Man kann dann bestimmt tolle Fotos machen". Doch genau die Sonne lässt die Fotos meistens total schlecht aussehen. Warum? Das ist im Prinzip ganz einfach. 1.) Durch die extreme Helligkeit ist das Model gezwungen entweder absolut gegen ihren natürlichen Drang die Augen zu schließen anzustrengen oder sie / er kneifen die Augen unnatürlich zusammen. 2.) Zudem wirft das Sonnenlicht sehr harte Schatten, so dass der Kontrast von hell zu dunkel sehr extrem ist! Hiergegen könnte zwar ein Aufhellblitz helfen, aber das erste Problem bleibt dennoch bestehen. Martin Kroplop ist meiner Meinung nach ein sehr talentierter Lehrer was Fotografie angeht! Mein einziger Lehrgang bei ihm lässt mich heute immer noch vor jedem Foto daran erinnern, was Martin mir währenddessen erzählt und beigebracht hat. In seinem neuen Video zeigt er, wie man bei harter Sonneneinstrahlung das Motiv sehr weich und frei von Harten Kontrasten ausleuchten kann: Martin benutzt im Video zwar California Sunbounces, aber es lässt sich natürlich alles nehmen, was die Sonne von oben her ganz abdeckt und von der Seite her diffus abschattet:

harte Sonnenstrahlen abschatten

weiches Licht bei direktem Sonnenschein


Noch besser ist es natürlich – wie Martin auch im Video zeigt – wenn von vorn noch ein Aufheller für das Model aufgestellt wird:
Sonne Abschatten und Gesicht aufhellen

hartes Sonnenlicht abschatten und das Model mit einem Aufheller von vorn "erleuchten"

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Viktor

Eine Fotografie ist ein Monolog ohne Worte…
Wenn Sie nichts zu erzählen hat, dann ist sie einfach langweilig

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden in der Regel manuell binnen 24 Stunden freigeschalten. Gespeichert und veröffentlicht werden neben dem abgegebenen Kommentar, der hinterlassene Name und ggf. die Website. Außerdem wird auch die IP- und E-Mail-Adresse im System gespeichert, allerdings niemals veröffentlicht und auch nicht an Dritte weiter gegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.