Fehler in Picasa 3 bei Kartenanzeige

Picasa 3 ObjectError beheben
Picasa 3 ObjectError beheben

Picasa: Karte wird nicht angezeigt! So könnt ihr die Probleme mit [objectError] in der Picasa 3 Map-Darstellung beheben

Auch wenn bereits im März 2016 der Support durch Google für Picasa 3 eingestellt wurde, nutze ich die Bildbetrachtungs-Software nach wie vor sehr gern und verwalte hiermit auch meine Fotosammlung. Noch immer lässt sich das kostenfreie Programm mit dem Stand von 2016 im Netz herunterladen, installieren und nutzen. Als Quelle für einen Picasa 3 Download würde ich www.heise.de empfehlen. Einige andere der Quellen auf der ersten Suchergebnisseite von Google schätze ich alles andere als seriös ein und wäre hier vorsichtig.

Keine Karten-Anzeige, trotz GPS-Informationen in den Bildern

Als ich die Tage mal wieder nachvollziehen wollte, wo genau einige Fotos aufgenommen wurden – GPS hatte ich beim Fotografieren extra aktiviert – stieß ich auf eine unschöne Fehlermeldung innerhalb der Picasa 3 Maps-Darstellung:

Picasa 3 - Maps JavaScripts objectError

Picasa 3 – Maps JavaScripts objectError

[objectError] – Der von Ihnen verwendete Browser wird von der Google Maps JavaScript API nicht unterstützt. Verwenden Sie einen anderen Browser …

Wie sich herausstellte greift (vielleicht seit irgendeinem Windows-Update) Picasa im Hintergrund auf den Internet Explorer zu, um bestimmte Informationen anzuzeigen. So ist es hier zumindest bei der Maps-Ansicht bei mir.

Ein Eintrag in der Windows-Registry hilft hier weiter

Vorsicht! Baut hier bitte keinen Mist! Die Registry ist die Schaltzentrale von Microsoft Windows. Gefunden habe ich diese Lösung im Google Produktforum.

Gebt in der Windows-Suche (Windows-Taste + s) regedit ein. Es öffnet sich der Registry-Editor. Unter HKey_Current_User > Software > Microsoft > Internet Explorer > Main > FeatureControl > Feature_Browser_Emulation müsst ihr einen DWORD-Wert mit dem Namen picasa3.exe und dem Wert 2af8 hinzufügen. Das war es dann auch schon.

Nach der Änderung in der Windows-Registry und einem Neustart von Picasa 3 funktionierte die Karten-Darstellung wieder wie gewohnt. Alle Markierungen der Aufnahmen meines letzten Foto-Walks durch Halle-Neustadt werden nun wieder auf der Google-Karte innerhalb der Foto-Software eingezeichnet.

Picasa 3 mit Google-Maps

Picasa 3 mit Google-Maps

Ads ↷

Update: Windows 11 🗺️ Auch hier funktioniert die Kartenanzeige nun endlich wieder

Ich hatte die Tage erneut versucht, Picasa 3 auch unter Windows 11 wieder mit Kartenansicht zum Laufen zu bringen. Dabei stieß ich auf eine Hilfe und der folgenden Fehlermeldung:

Der von Ihnen verwendete Browser wird von der Maps JavaScript API nicht unterstützt. Bitte wechseln Sie zu einem anderen Browser.

Ein Link mit weiteren Informationen führte mich zur folgende Website leitete: https://developers.google.com/maps/documentation/javascript/error-messages#unsupported-browsers.

Diese Informationen und ein Kommentar von Thomas führten zu folgender, derzeit funktionierenden Lösung unter Windows 11.

Wie bereits unter älteren Windows-Versionen muss eine kleine Änderung in der Registry vorgenommen werden. Unter dem Pfad Computer\HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main\FeatureControl\FEATURE_BROWSER_EMULATION wird ein DWORD-Wert picasa3.exe benötigt.

Windows 11 - Regedit-wert für Picasa 3 Kartenanzeige

Windows 11 – Regedit-wert für Picasa 3 Kartenanzeige

Hast du diesen noch nicht angelegt, dann erstelle ihn und ändere den Wert auf 0.

Jetzt einmal neu anmelden oder einen Neustart durchführen und siehe da: Die Google Map funktioniert wieder!

Picasa 3 - Google Maps unter Windows 11 anzeigen

Picasa 3 – Google Maps unter Windows 11 anzeigen

Wenn jemand das draußen einen Tipp hat oder im Web auf eine Hilfe gestoßen ist, dann bitte in den Kommentaren dies posten oder mich per E-Mail anschreiben.

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Daniel Weihmann

78 KommentareHinterlasse einen Kommentar
  • Vielen Dank für den Beitrag. Ich musste mir die Unterordner FeatureControl > Feature_Browser_Emulation zwar erst anlegen, aber am Ende hat alles wieder super funktioniert.

  • Sehr schön. Deine Anleitung hat mir sehr geholfen. Vielen Dank!

    Auch ich finde sehr schade, dass Google seinen Support für Picasa eingestellt hat. Ich nutze es aber auch weiterhin. Vor allem auf die Gesichtserkennung und die Ortszuweisung (die ja jetzt wieder funktioniert :)) möchte ich nicht verzichten.

  • Danke, danke, danke…
    Super Hilfe, endlich wieder Karten neben den Fotos, endlich wieder wissen wo welches Foto entstanden ist.
    Auf dem I-Pad werden die Geodaten zwar auch angezeigt, aber nicht so übersichtlich wie in Picasa,
    Wenn es Picasa mal nicht mehr geben sollte, was empfehlen sie, auch bezüglich der Anzeige der Geodaten auf Landkarten?

    • So wirklich habe ich mir darüber noch gar keine Gedanken gemacht, mit welcher Software sich Fotos zu den Aufnahmeorten auf einer Karte anzeigen lassen. Die meisten Bilder werden bei mir in Google Photos gesichert und dort gibt es eine Kartenanzeige. Sicherlich werde ich mir künftig mal die kostenfreie Windows-Software GeoPhoto – Geotag, Map & Slideshow näher ansehen.

      Brunnen im Kurpark Bad Homburg vor der Höhe

  • Vielen Dank – mit Windows 10 funktioniert es bestens.

    Mit meinem alten Windows 7 Rechner geht es nicht. Es gibt keinen Unterordner „Featurecontrol > Feature_Browser_Emulation“. Ich wollte ihn anlegen wie im Kommentar von Rudi angegeben – ist mir aber nicht gelungen. Wie kann ich in der Registry einen neuen Ordner einfügen? Kann mir jemand helfen?

    • Da ich selbst kein Windows 7 mehr im Einsatz habe, kann ich nur die Aussage vom Kommentar Rudis aufgreifen: Bis zu FeatureControl durchklicken und nun auf „Bearbeiten“ > „Neu“ > „Schlüssel“. Diesen „FEATURE_BROWSER_EMULATION“ nennen und dann fortfahren wie oben beschrieben.

      RegEdit - Neuen Schlüssel anlegen

  • Auch hier in Graz funktioniert das – Dankeschön !

    (Picasa 3.9.141_259 und Windows 10 – 1803 – Build 17134.112)

    Freddy

  • Bei mir hat es leider nicht geklappt, da ich Picasa unter WIN 10 64bit betreibe.
    leider habe ich den DWORD-Wert für 64bit nirgends gefunden.

  • Ganz großes Danke!
    Ich nutze Picasa noch immer für Bildverbesserung (vor allem die so bequeme Ausrichtung und den optimalen Kontrast), Gesichtserkennung und nun endlich wieder für das Geotagging.
    Mit großer Bewunderung für das Auffinden der Lösung (wie kommt man nur darauf?) noch ein zusätzliches Dankeschön.

  • Danke, bei der letzten Reise mit vielen Stationen hatte ich schon den Überblick verloren und kam ins Grübeln. Jetzt geht es mir besser

  • Gibt es eine Möglichkeit den Registry-Eintrag als Admin für alle User, die auf einem PC eingerichtet sind, gleichzeitig einzutragen?
    Ich habe das Ganze gestern erfolgreich als Admin eingetragen, aber meine Frau mit ihrem Account bekommt prompt wieder die gleiche Fehlermeldung!

    Es gibt den gleichen Reiter auch unter „…\Local_Machine\…“, aber darauf scheint picasa nicht zu reagieren.

  • Danke für die Lösung!
    Picasa nutzt offenbar immer das Javascript vom IE, auch wenn wie bei mir Firefox als Standard-Browser-Application eingerichtet ist.

  • Hallo Daniel,

    danke für den Hinweis. Auf den screenshots sehe ich, dass Du immer noch mit deinem Google Konto verbunden bist. Das geht bei mir seit langem nicht mehr. Wie hast du das geschafft?

  • Vielen herzlichen Dank, seit Monaten suche ich nach dieser Lösung. Zig Alternativen zu Picasa ausprobiert, alle nicht wirklich geholfen. Jetzt funktioniert alles wieder! Klasse und nochmals vielen vielen Dank.

  • Tausend Dank! Bin eben nach langer Lösungssuche zufällig auf den Beitrag gestoßen. In 3 Minuten war alles erledigt, auch auf Windows 7. Funktioniert super!

  • Herzlichen Dank für diesen Trick!! Ich bin soo begeistert, dass ich die gps-Funktion endlich wieder benutzen kann!! Ich kann wirklich nicht genug Danke sagen…

  • Und siehe da, auch bei mir funktioniert es wieder. Ich werde mir den Artikel abspeichern, denn bei meinem nächsten PC werde ich Picasa wieder installieren. Was mir jetzt noch fehlt ist eine Lösung für EXIFToolGUI, bei dem google maps ja auch nicht mehr funktioniert und der Programmierer das Interesse an einer neuern Version verloren hat.

  • Super vielen Dank. Endlich kann ich GoogleMaps wieder in Picasa benutzen.

    Einen Tick einfacher geht es eventuell, wenn man den unten stehenden Text in eine Datei mit der Erweiterung .reg kopiert (z.B. Picasa-Maps-Fix.reg) und dann einen Doppelklick drauf ausführt. (Erfordert Administrationsrechte)

    Den Text ab der nächsten Zeile kopieren:
    Windows Registry Editor Version 5.00

    [HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Internet Explorer\Main\FeatureControl\FEATURE_BROWSER_EMULATION]
    „picasa3.exe“=dword:00002af8

  • Bei mir klappt es leider noch immer nicht. Ich kann zwar die Karte sehen, wenn ich auf Pfade gehe nachdem ich die Registry geändert habe, nur leider kann ich meine Fotos noch immer nicht mit Google Earth verbinden. Dort habe ich GPS Koordinaten, die ich den Fotos zuordnen möchte. Hat jemand dafür eventuell eine Lösung?
    Wenn ich über Tools -> Geotag -> Geotag mit Google Earth gehe, dann sagt er mir das würde nur gehen wenn ich Google Earth installiert hätte. Dabei habe ich es installiert. Ich bin ratlos. Danke schon mal im Voraus für eure Hilfe!

  • hallo Daniel,
    Du hast mich glücklich gemacht-Deine Info zur GPS-Anzeige Picasa ist Spitze.

    Jetzt kann ich endlich wieder meine Bike-Touren von Ostpreußen bis Sizilien nach-verfolgen.

  • Hermann Josef
    hat geklappt! Nur die Eingabe Binärwert war sonderbar (Habe 64 bit rechner mit Firefox). DWORD-Wert für 32bit genommen, Große Buchstaben, umgekehrte reihenfolge F8 A2 –> ergab die Anzeige ungültiger Wert fünktioniert aber trotzdem. Die Umgekehrte Eingabe von großen Buchstaben stand als eintrag bei einem anderen Programm auch so als Eintrag

  • @Britta
    Bei mir klappt es leider noch immer nicht. Ich kann zwar die Karte sehen, wenn ich auf Pfade gehe nachdem ich die Registry geändert habe, nur leider kann ich meine Fotos noch immer nicht mit Google Earth verbinden. Dort habe ich GPS Koordinaten, die ich den Fotos zuordnen möchte. Hat jemand dafür eventuell eine Lösung?
    Wenn ich über Tools -> Geotag -> Geotag mit Google Earth gehe, dann sagt er mir das würde nur gehen wenn ich Google Earth installiert hätte. Dabei habe ich es installiert. Ich bin ratlos. Danke schon mal im Voraus für eure Hilfe!

    Habe das gleiche Problem. Weis jemand Rat?

  • Besten Dank, hatte ich schonmal in Win 7 reparieren müssen, jetzt nach Umzug nach Win 10 noch einmal. Vielen Dank für diese großartige Hilfe.

  • Super ! Endlich funktioniert die Karte mit den Geo-Tags wieder. Danke !

    Ein anderes Picasa-Problem:
    Die Videos werden wohl angezeigt, als Bild, wie die Fotos. Aber abspielen geht nicht mehr. Der Fortschritsbalken läuft zwar, aber man hört nur den Ton.
    Gibt es dazu eine gute Lösung ?

  • Der Tipp um in Picasa3 statt object error wieder die Geoinformationen auf Karte anzeigen zu lassen funktioniert(e) auch noch im Juni 2020. Man muss allerdings die Schluessel ab Main selber anlegen.

    Zu der Frage von Christian Ramseyer: falls ein iPhone eingesetzt wird, wird ggf. der HEVC Codec eingesetzt, der von Haus aus erst mal nicht richtig bzw. ueberall in Windows10 funktioniert. Man muss dazu aus dem Store nachinstallieren:
    HEVC Video Extensions from Device Manufacturer

    https://www.heise.de/newsticker/meldung/Windows-10-Fall-Creators-Update-schmeisst-HEVC-Codec-raus-Microsoft-zwingt-Nutzer-in-Store-3908921.html

  • habe alles wie beschrieben gemacht; die Fehlermeldung ist zwar weg, aber die Karte nicht zu sehen. Wissen Sie, wie man das unter Windows 10 und Edge wieder hinbekommt ?

  • Ich hatte das Problem 2018 auch schon einmal auf diese Weise gelöst.
    2020 zeigte Picasa nun auf demselben Rechner wieder keine Karte im Kartenfenster an, sondern dort nur die Meldung [objectError].
    Der Registry-Eintrag ist unverändert.
    Ich habe alles mögliche um diesen Eintrag herum ausprobiert, bekomme es jetzt aber nicht mehr hin.
    Hat irgendjemand noch einen Tipp? Ich würde mich sehr freuen.
    Danke!

      • Wenn ich mich mit dem Administrator-Konto anmelde, klappt es. Als Benutzer ohne Admin-Rechte geht es nicht. Ich habe auch versuchsweise dem Benutzer für das Programm Picasa3.exe den Volllzugriff auf diese Datei erteilt, aber auch das hat nicht geholfen.
        Ich bin ratlos.

      • Endlich habe ich es auch geschafft!
        Ich hatte die Registry immer mit Admin-Rechten gestartet, weil ich dachte, als „einfacher Benutzer“ darf ich die Registry sowieso nicht ändern.
        War leider falsch gedacht, das kann ich als „einfacher Benutzer“ auch.
        Besser gesagt, ich muss es sogar so machen, damit auch der „einfache Benutzer“ endlich das Kartenfenster wieder sieht!
        Jipiee, es klappt jetzt wieder!!!
        Vielen Dank!

  • Es hat geklappt. Herzlichen Dank an Daniel Weihmann für die sehr gute Doku. Seit gefühlt 3 Jahren vermisse ich in Picasa3 die Möglichkeit, mit Hilfe der Geodaten einer Auswahl von Bildern die Reiseroute auf einer Landkarte zu sehen (und für das Fotobuch so eindrucksvoll zu dokumentieren. Z.B. ein Segeltörnstationen). Das ist seit dem richtigen Eintrag in der regedit (WIN10-Rechner) wieder möglich.

  • Danke, hat wieder alles geklappt. Aber gibt es auch eine Möglichkeit bei der Kartenanzeige vom Internetexplorer zu Edge umzusteigen?
    Oder wird das nicht notwendig sein.

  • Hallo liebe Community,

    ich freue mich eine solche rege Diskussion zum Thema gefunden zu haben.
    Doch leider: bei mir funktioniert die Lösung leider nicht. :(

    Habe es inzwischen 5x angelegt und gelöscht, als Admin, als .reg-Datei (das ging überhaupt nicht) und nix. Immer noch [object Error].

    (Win10 Home Build 19042)

    • UPDATE: Nachdem ich heute morgen den Laptop hochgefahren und damit ALLES neu gestartet habe, geht es. Mein Fehler war, dass ich gestern nur die Programme neu gestartet habe, nicht aber das ganze Gerät. :D

      Ich bin jetzt glücklich und hoffe, dass bald mal ein OpenSource Mensch die Weiterentwicklung von Picasa in die Hand nimmt. Es gibt wirklich nichts besseres zur Fotoverwaltung. Habe gestern nochmal intensiv gesucht. Alles (teil teurer) Schrott.

      Damit wünsche ich Euch einne guten Rutsch ins neue Jahr! :)

  • An der Anzahl der Kommentare über den langen Zeitraum kann man sehen, dass es immer noch viele Nutzer gibt, die mit Picasa arbeiten und nicht mit den „Alternativen“.

    Ich finde es gruselig, das sehr viele Programme nicht mehr die umfangreichen Tools bieten, die mit Picasa daher kommen. Ich bin seit kurzem im Ruhestand und habe Picasa wieder installiert, um Tags in meinen Fotografien einzutragen. Ich habe kein alternatives Programm gefunden, mit dem das auch nur annähernd gut geht.

    Recht vielen Dank für den gut beschrieben Lösungsweg. Die GeoTags funktionieren jetzt auch wieder.

      • Funktioniert bei mir mit einem aktuellen Windows 11 und Picasa 3.9.141. Vielleicht liegt es daran, dass mein Windows-Benutzer ein lokales Konto ist und kein Microsoft-Konto. Wenn man als HEX-Wert 0 eingibt, bekommt man die gelbe Warnmeldung zum veralteten Browser nicht mehr.

        • Hallo
          Hat bei mir funktionniert. Have den Wert von 2df8 auf 0 gesetzt und plotzlich ging es mit der Map wieder. Danke Thomas !!!
          Ich habe noch Windows 10 und die Funktion hatte vor 1 Woche gestoppt.
          Gruesse

  • So cool! Funktioniert nun auch unter Win10 wieder durch dieses simple Wertänderung auf 0 in der Registry. Vielen Dank!

  • Ja, mit der 0 funktioniert es!
    Besten Dank.
    Wo findet man sonst noch ein Programm mit dem ich den Bildern Koordinaten auf so einfache Weise zuordnen kann

    Jürgen Evert

  • Hallo,

    vielen Dank für Deine Hilfe. Ich habe Windows 10 und plötzlich funktionierte die Kartenanzeige wieder nicht. Nun habe ich den besagten REG-Wert von 2df8 auf 0 gesetzt und jetzt funktioniert wieder alles. Ich nutze seit Jahren Picasa und wüsste nicht, was ich ohne das Programm machen sollte. Es gibt für die Bildverwaltung einfach nichts besseres

    • Ah ok – also auch unter Windows 10 muss jetzt der Registry-Wert auf „0“ gesetzt werden. Danke für den Hinweis.

      Und ja, ich finde Picasa auch absolut top beim Thema Bildverwaltung.

    • Bei mir auch!!! Danke! Wäre richtig blöd, wenn es keine Käpsele gäbe, die dem Picasa immer wieder auf die Sprünge helfen! Danke Bildverwaltung und die Personenerkennung sind schon genial!

  • Auch von mir vielen Dank für diese Informationen. Die Änderung des Registry-Werts auf „0“ hat auch meine Picasa-Karte, die bis vor zwei Wochen noch problemlos funktionierte (Windows 11) wieder zu Leben erweckt.

    Auch wenn Picasa schon recht alt ist und leider nicht mehr weiterentwickelt wird, nutze ich es weiterhin für die Organisation meiner Fotos. Ich habe bisher keine Alternative gefunden, bei der man so komfortabel durch die Ordner scrollen kann, ohne jedesmal ein neues Verzeichnis auswählen zu müssen.

  • Hallo, vielen Dank für die Info, jetzt klappt es wieder, picasa zeigt wieder die Karten an, man muss den wert aber nach dem Neustart auf „0“ setzen, dann nochmals den PC neu starten, dann ist wieder alles OK.
    LG Claus

  • Moin,
    bei mir (Windows 10, Version 21H1 built 10043.1766) geht’s leider nicht – weder mit „2df8“ noch mit „0“ (nach Rechner-Neustart) :-(
    Hab’s mit DWORD 32bit und 64bit versucht.
    Gruß

    Erik

  • Hallo, Zur Frage, dass der Dword 32bit Wert picasa3.exe mit 2fa8 oder 0 (Null) bei jedem User getrennt eingetragen muss: Windows Basiswissen: Nachdem der erste DWord Werte in der Registry eingetragenen ist, den Schlüssel darüber einfach EXPORTIEREN (als .reg-Datei). Links in der Baumansicht mit der rechten Maustastae auf FEATURE_BROWSER_EMULATION, exportieren wählen, einen nachvollziehbaren Namen geben – speichern. Der WERT kann jetzt per Doppeklick bei jedem Benutzer oder auf anderen Computern eingetragen werden, wenn man im Konto des Benutzers eingloggt ist.

  • Hi Daniel,
    grossartig und Danke.
    Bei meinem Windows 10 hat deine Lösung für „Windows 11“ mit dem Wert Null geholfen.
    03.11.2022

  • Hallo Daniel,
    nachdem Geosetter nicht mehr funktioniert habe ich von Picasa 3 gelesen.
    Nach der Installation keine Karte gesehen.
    Daraufhin Deinen Rat befolgt und in der Registy einen Eintrag hinzugefügt.
    Siehe da die Karte war da.
    Vielen Dank
    Gruss Werner

Schreibe einen Kommentar zu Bernd Richter Cancel Reply

Kommentare werden in der Regel manuell binnen 24 Stunden freigeschalten. Gespeichert und veröffentlicht werden neben dem abgegebenen Kommentar, der hinterlassene Name und ggf. die Website. Außerdem wird auch die IP- und E-Mail-Adresse im System gespeichert, allerdings niemals veröffentlicht und auch nicht an Dritte weiter gegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.