Fehler in Picasa 3 bei Kartenanzeige

Picasa 3 ObjectError beheben
Picasa 3 ObjectError beheben

So könnt ihr die Probleme mit [objectError] in der Picasa 3 Map-Darstellung beheben

Auch wenn bereits im März 2016 der Support durch Google für Picasa 3 eingestellt wurde, nutze ich die Bildbetrachtungs-Software nach wie vor sehr gern und verwalte hiermit auch meine Fotosammlung. Noch immer lässt sich das kostenfreie Programm mit dem Stand von 2016 im Netz herunterladen, installieren und nutzen. Als Quelle für einen Picasa 3 Download würde ich www.heise.de empfehlen. Einige andere der Quellen auf der ersten Suchergebnisseite von Google schätze ich alles andere als seriös ein und wäre hier vorsichtig.

Keine Karten-Anzeige, trotz GPS-Informationen in den Bildern

Als ich die Tage mal wieder nachvollziehen wollte, wo genau einige Fotos aufgenommen wurden – GPS hatte ich beim Fotografieren extra aktiviert – stieß ich auf eine unschöne Fehlermeldung innerhalb der Picasa 3 Maps-Darstellung:

Picasa 3 - Maps JavaScripts objectError

Picasa 3 – Maps JavaScripts objectError

[objectError] – Der von Ihnen verwendete Browser wird von der Google Maps JavaScript API nicht unterstützt. Verwenden Sie einen anderen Browser …

Wie sich herausstellte greift (vielleicht seit irgendeinem Windows-Update) Picasa im Hintergrund auf den Internet Explorer zu, um bestimmte Informationen anzuzeigen. So ist es hier zumindest bei der Maps-Ansicht bei mir.

Ein Eintrag in der Windows-Registry hilft hier weiter

Vorsicht! Baut hier bitte keinen Mist! Die Registry ist die Schaltzentrale von Microsoft Windows. Gefunden habe ich diese Lösung im Google Produktforum.

Gebt in der Windows-Suche (Windows-Taste + s) regedit ein. Es öffnet sich der Registry-Editor. Unter HKey_Current_User > Software > Microsoft > Internet Explorer > Main > FeatureControl > Feature_Browser_Emulation müsst ihr einen DWORD-Wert mit dem Namen picasa3.exe und dem Wert 2af8 hinzufügen. Das war es dann auch schon.

Nach der Änderung in der Windows-Registry und einem Neustart von Picasa 3 funktionierte die Karten-Darstellung wieder wie gewohnt. Alle Markierungen der Aufnahmen meines letzten Foto-Walks durch Halle-Neustadt werden nun wieder auf der Google-Karte innerhalb der Foto-Software eingezeichnet.

Picasa 3 mit Google-Maps

Picasa 3 mit Google-Maps


1 KommentarHinterlasse einen Kommentar
  • Vielen Dank für den Beitrag. Ich musste mir die Unterordner FeatureControl > Feature_Browser_Emulation zwar erst anlegen, aber am Ende hat alles wieder super funktioniert.

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden in der Regel manuell binnen 24 Stunden freigeschalten. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weiter gegeben.