Stative für die Ricoh Theta S

Jusino VM-361 Stativ für Theta S
Jusino VM-361 Stativ für Theta S

Ich hatte mir die Tage die Ricoh Theta S Vollsphärenkamera zugelegt und konnte nun die ersten Erfahrungen mit der Kamera sammeln.

Da sich die Kamera hervorragend per Smartphone-App steuern lässt und man selbst oftmals auch nicht unbedingt im Bild sein möchte, wird man in vielen Fällen die Theta S einfach auf dem Boden oder einer passenden Erhöhung wie einer Bank, einen Absatz usw. abstellen, um ein tolles 360° Panoramafoto aufzunehmen. Nicht immer ist aber die Froschperspektive gewünscht oder der beste Aufnahmepunkt zufällig dort, wo es eine brauchbare Abstellmöglichkeit für die Kamera gibt.

Meine ersten Theta S Aufnahmen habe ich mit meinem Rollei Compact Dreibeinstativ angefertigt, das ich ansonsten für Fotoarbeiten mit meiner DSLR nutze.

Natürlich sind die Stativ-Beine und der Schatten im Bild deutlich zu sehen und auf vielen Untergründen in der Nachbearbeitung kaum vernünftig zu entfernen. Bei Gras, Sand und Teppichböden ohne Muster ist mit Photoshop & Co. das Stativ noch recht einfach weg zu re­tu­schie­ren. Aber sobald der Untergrund eine Struktur aufweist, wie bei Fliesen oder Gehwegplatten, wird es sehr schwierig.

Ricoh Theta S Aufnahme - Dreibeinstativ im unteren Bildbereich

Ricoh Theta S Aufnahme – Dreibeinstativ im unteren Bildbereich

Den unteren Bildbereich, also dort wo das Stativ zu sehen ist, abzudecken und ggf. mit einem Logo zu versehen, löste bei mir auch noch keine Begeisterungsstürme aus.
Ein neues Stativ für die Theta S musste her – ein Monopod.

Welches Stativ kann mit der Ricoh Theta S eingesetzt werden?

Ich habe mir mehrere Stative näher angesehen und schnell wurde klar: ein Stativ, das zu 100% unsichtbar auf den Fotos sein wird, gibt es wohl nicht. Es dürfte letztendlich auch nur die Abmaße der Theta S selbst haben und dennoch müsste es stabil stehen. Also ein freistehender, maximal 44 x 23 Millimeter dünner Stab mit einem 1/4 Zoll Gewinde zum Befestigen der Kamera.

Ich bin mir sicher, dass Bastler im Baumarkt entsprechende Gewindestangen miteinander verlöten könnten. Ich nicht!

Ein Monopod mit Standfüßen

In die engere Wahl kamen für mich:

JUSINO VM-361 – Monopod mit ausklappbaren Füßen

Letztendlich entschied ich mich für das preisgünstigere Model JUSINO VM-361, das es bei Amazon für 59,95 € gab. Es steht für ein Monopod sehr stabil auf den ausklappbaren Füßen und ist für den Einsatz mit der Theta S ein für mich absolut brauchbares Stativ.

Jusino VM-361 Monopod Stativ für Ricoh Theta S

Jusino VM-361 Monopod Stativ für Ricoh Theta S

Die minimale Höhe ist beim JUSINO VM-361 ist bei 60 cm. Das Stativ ist sehr schnell auf bis eine Höhe von 172 cm ausfahrbar. Die drei Segmente hierfür halten dabei absolut sicher. Die drei klappbaren Standfüße halten das Stativ stabil auf glatten Untergründen. Bei Unebenheiten funktioniert diese Stabilität natürlich nicht mehr so gut.

Es wiegt etwa 850 Gramm und ist in der mitgelieferten Umhängetasche leicht transportierbar. Die Theta S oder auch eine andere Kamera mit einem Standard 1/4 Zoll oder 3/8 Zoll Gewinde ist in gewohnter Form auf die Stativplatte schraubbar.

Warum, nicht nur das JUSINO VM-361, mit einer fest verankerten Handschlaufe produziert wird, entzieht sich meiner Vorstellungskraft. Hier musste ich mit etwas roher Gewalt und unter Zuhilfenahme einer kleinen Säge (ein Dremel würde sich hier auch anbieten) kurzen Prozess machen und die Schlaufenhalterung dauerhaft und unter Verlusst eventueller Garanti­­ansprüche entfernen.

Beispiel-Aufnahmen mit der Theta S und JUSINO VM-361 Stativ

Für „Mein Buchladen Köthen“ habe ich eine Lösung mit Logo im Stativ-Bereich unter Google Maps veröffentlicht. Das passte optisch für das Ladengeschäft sehr gut, auch wenn sich der Fußboden in diesem Fall recht einfach per Kopierpinsel einfügen ließ.

Mein Buchladen in Köthen ohne Stativ oder Logo

Mein Buchladen in Köthen ohne Stativ oder Logo

Unbearbeitet hinterlässt das Stativ einen eiförmigen, nicht wirklich runden Kreis im unteren Bildbereich. Die Stativfüße sind von der Stativplatte vollständig verdeckt, was das Nachbearbeiten deutlich vereinfacht. Hier könnte ich mir eine Stativplatte mit eigenem Logo oder Schriftzug vorstellen. Mal sehen, ob es künftig so etwas irgendwo geben wird.

Unbearbeitetes Foto mit der Theta S und dem Jusino VM-361 Stativ

Unbearbeitetes Foto mit der Theta S und dem Jusino VM-361 Stativ

Weitere Stative

Wenn sich mir die Möglichkeit bietet, an diesem Punkt weitere Stative testen zu können, werden diese Informationen natürlich den „Theta S Stative Beitrag“ hier im Blog erweitern. Die meisten Monopad Stative mit zusätzlichem Fuß sollten hier ganz vernünftige Ergebnisse liefern und abhängig an die eigenen Erwartungen an Stabilität, Packmaße und Preis ausgewählt werden.

Welches Stativ nutzt ihr beim Fotografieren mit der Ricoh Theta? Welches Stativ könnt ihr empfehlen? Schreibt es die Kommentare …
vgw

5 KommentareHinterlasse einen Kommentar
  • Hallo,
    als Stativ für die Hand nutze ich einen einfachen Selfie-Stick (den einfachsten!) mit ganz kleinem Kopf und klein zusammenschiebbar (das Stativ/der Stativkopf ist im Nadir nicht zu sehen): http://www.ebay.de/itm/Monopod-Black-for-Ricoh-Theta-M15-360-49-95-New-/161636547892
    Als Erweiterung für den einfachen Selfie-Stick habe ich von Novoflex das Micro Pod Stativ.
    Alternativ habe ich das Lollipod Stativ: Sehr leicht und ausziehbar (Bezugsquelle: enjoyyourcamera.com). Vom Lollipod sieht man leider etwas vom Stativkopf, dafür ist es aber bis fast auf Augenhöhe ausziehbar …
    Leider ist die Darstellung der Panos auf den Seite nicht optimal, evtl. doch einfach die Panos von theta360.com einbinden?
    Viele Grüße
    Detlev

  • hi,

    wie sieht das logo im Fotoshop aus? habe auch schon versucht das umzusetzen aber bekomme es mit der Krümmung nicht hin

  • Danke für den Review! Habe mir auch eine Theta S geholt. Dass das Stativ am Bild ist finde ich nicht so schlimm. Es ist nur schwierig, ständig selbst aus dem Bild zu gehen. Das macht es ziemlich mühsam, v.a. wenn man auf einer freien Fläche ein paar Aufnahmen machen möchte. Werde mal Pano2VR testen. Ich hätte die Bilder bei Google Street View hochgeladen, aber vielleicht möchte ich auch mal Aufnahmen machen, die ich nicht öffentlich ins Netz stelle.
    Liebe Grüße
    Reini

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden in der Regel manuell binnen 24 Stunden freigeschalten. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weiter gegeben.