DxO Optics Pro v5 BETA Nachschlag: sehr gute Rauschunterdrückung

Nach einer längeren Testphase muss ich mir zugestehen, dass ich ich teilweise von meiner bisherigen Meinung weichen muss. Ich bin immer noch der Meinung, dass DxO nicht auf alle Bilder unbeaufsichtigt angewendet werden sollte, aber angewand auf gute Roh Daten verbessert es die Qualität des Bildes erheblich! Die Rauschunterdrückung leistet eine wirkliche Spitzenarbeit! Hier ein Paar Beispiele:


bild-23 bild-22 bild-20
bild-19 bild-181 bild-17

Mir ist mittlerweile auch der Sinn der schnellen, nicht beaufsichtigten Bildoptimierung klar geworden. Will man von einem Shooting mit ~300 Bildern, diese dem Gegenüber zur Auswahl aushändigen, macht es sich einfach besser, bereits voroptimierte Bilder vorzulegen. Ich bin von der Leistung der BETA mittlerweile begeistert, auch wenn sie noch hier und da ein Paar schwachstellen hat. Die Bearbeitung der 300 Bilder dauert im übrigen auf einem Mac Book Pro 2,2Ghz Core2Duo 4GB ~2h

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Viktor

Eine Fotografie ist ein Monolog ohne Worte…
Wenn Sie nichts zu erzählen hat, dann ist sie einfach langweilig

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden in der Regel manuell binnen 24 Stunden freigeschalten. Gespeichert und veröffentlicht werden neben dem abgegebenen Kommentar, der hinterlassene Name und ggf. die Website. Außerdem wird auch die IP- und E-Mail-Adresse im System gespeichert, allerdings niemals veröffentlicht und auch nicht an Dritte weiter gegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.