9 gute Gründe sofort ein 35mm Objektiv zu kaufen

Ich habe mich eine lange Zeit an ein 50mm Objektiv geklammert und häufig dabei “geflucht” doch keine kürzere Brennweite zu besitzen. Eines Tages kam ein Moment an dem meine Kollegin mir ihr hochgelobtes 35mm Objektiv für eine kurze Zeit geliehen hat. Ab dem Moment des ersten Fotos war es um mich geschehen! Ich wollte von da an nur noch Fotos mit 35mm machen (am Crop).


Hier sind 9 gute Gründe für eine 35mm Festbrennweite

  1. Für die meisten von uns bildet ein 35mm Objektiv die Welt so ab, wie wir sie mit unseren Augen sehen.
  2. 35mm Objektive bieten eine perfekte Balance zwischen einer Weitwinkel- und einer “normalen” Brennweite.
  3. 35mm zwingen Dich näher zu kommen, aber nicht zu nah. Du bist also Teil des Fotos, weil Du das Foto nicht aus Entfernung, sondern nah am Geschehen machen musst! Dadurch denkst Du bei den Fotos mehr nach und verbesserst so die Szenerie.
  4. Die sehr hohe Lichtempfindlichkeit einer Festbrennweite (f1.8-f1.2) beschert Dir eine Menge an Möglichkeit bei vorhandenem Licht “Availiable Light”.
  5. 35mm bietet das beste Bokeh an einem “Weitwinkelobjektiv”.
  6. Bei 35mm brauchst Du keine Stabilisierung. Einer Belichtungszeit von 1/35 ist schon relativ lang!
  7. Eine 35mm Festbrennweite ist klein, leicht und sehr kompakt!
  8. Aufgrund von 1. + 5. + 6. ist eine 35mm Festbrennweite perfekt geeignet für Videoaufnahmen.
  9. Eigentlich ist es ein 50mm Objektiv und eignet sich dadurch am besten für Portraitfotografie. Sofern Du keine Vollformat-Kamera besitzt, ist ein 35mm Objektiv äquivalent 50mm an einem KB-Film.

Ein paar Beispiele für Portraits mit einem 35mm Objektiv

35mm-objektiv-portrait35mm-objektiv-portrait-235mm-objektiv-portrait-335mm-objektiv-portrait-5

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Viktor

Eine Fotografie ist ein Monolog ohne Worte…
Wenn Sie nichts zu erzählen hat, dann ist sie einfach langweilig

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden in der Regel manuell binnen 24 Stunden freigeschalten. Gespeichert und veröffentlicht werden neben dem abgegebenen Kommentar, der hinterlassene Name und ggf. die Website. Außerdem wird auch die IP- und E-Mail-Adresse im System gespeichert, allerdings niemals veröffentlicht und auch nicht an Dritte weiter gegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.