pure nature


pure nature
Originally uploaded by viktor.dite

Geschützt vor Mittagshitze, saß ich im Obstbaumschatten
am Gemüsegartenrand und schlief.


Mir war, als träumte ich die schöne Sommerwelt,
als träumte mich die schöne Sommerwelt.

Ich wachte halb und dacht still: Wo liegt denn diese Erdenküste?
Wenn’s doch unendlich ist, worin sie liegt,
und wenn der blaue Raum mit immer neuen Weltenküsten
ohne Ende in ewige Tiefen reicht, – dann gibt’s ja kaum ein solches “Wo”.

Es ist fast gleich, in welchen Sternenzonen hier mit dem Obstgärtlein
herumgeschwungen wird.

Seltsam, wie das Leben rauscht und auch am
alten Orte immer wieder völlig neu ist.

Karl Foerster

Über den Autor Zeige alle Beiträge Website des Autors

Viktor

Eine Fotografie ist ein Monolog ohne Worte…
Wenn Sie nichts zu erzählen hat, dann ist sie einfach langweilig

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden in der Regel manuell binnen 24 Stunden freigeschalten. Gespeichert und veröffentlicht werden neben dem abgegebenen Kommentar, der hinterlassene Name und ggf. die Website. Außerdem wird auch die IP- und E-Mail-Adresse im System gespeichert, allerdings niemals veröffentlicht und auch nicht an Dritte weiter gegeben. Weitere Informationen hierzu findest du in der Datenschutzerklärung.