Panorama-Fotos mit dem Smartphone

Smartphone Panorama-Fotos
Smartphone Panorama-Fotos

Die Kameras und die Software der Smartphones wird immer besser und mir macht das Fotografieren mit dem Smartphone auch zunehmend mehr Spaß. Vor nicht all zu langer Zeit habe ich damit angefangen, Panorama-Apps auszuprobieren und möchte euch hier ein paar Aufnahmen präsentieren sowie einige Tipps mit auf den Weg geben.

Tipps zum Fotografieren von Panorama-Fotos per Smartphone

Wie bei jedem Foto gilt,

  1. dass das Smartphone ruhig gehalten wird, wenn die Auslösung erfolgt
  2. der Fokuspunkt muss sitzen – also aufpassen, wenn sich Zweige oder andere Objekte im Vordergrund befinden

Bei einem Panorama sollte man zusätzlich daran denken:

  1. für horizontale Panoramas das Smartphone hochkant zu halten
  2. das Smartphone nicht schräg halten bzw. verkanten und versuchen immer möglichst parallel zum Motiv zu bleiben
  3. nicht das Smartphone um den eigenen Körper herum bewegen, sondern versuchen die Kameralinse über einen gedachten Punkt zu drehen
  4. dass die wichtigsten Bildinformationen sich im horizontalen Zentrum der Aufnahme befinden sollten, da oben und unten noch Bildbereiche abgeschnitten werden
  5. mit dem Schwenken der Kamera nicht schon während einer Auslösung beginnen
  6. wenn eine Teilaufnahme nicht geklappt hat, lässt sich diese eine noch einmal rückgängig machen (zurück-Taste)
  7. dass sich bewegende Personen oder Objekte später als „Geisterfiguren“ im Bild auftauchen. Habt ihr Menschen im Bildbereich, solltet ihr immer warten bis diese aus dem Ausschnitt gegangen sind und erst dann diesen Teilbereich fotografieren oder aber ihr wartet bis auch diese länger verweilen und nimmt sie einfach mit ins Bild.
  8. dass Bewegungen bei starkem Wind, z.B. von Bäumen, sich ebenfalls als sehr störend erweisen
  9. habt ihr selbst die Sonne im Rücken, dann kommt sicher irgendwann die Stelle, bei der der eigene Schatten mit aufs Bild kommen kann. Hier vorher schauen und wenn vorhanden etwas ausnutzen, was bereits einen Schatten wirft (z.B. ein Baum) und sich in diesem positionieren

120° Panorama im RheinEnergie Stadion in Köln

Abendlicher Rundblick über die Tribünen und das Spielfeld im Stadion des 1.FC Köln.

RheinEnergie Stadion in Köln

RheinEnergie Stadion in Köln

140° Panorama in Dresden Am Terrassenufer

Blick aus dem Fenster in der 9. Etage im Hotel Am Terrassenufer in Dresden.

360° Panorama im Herrenhaus Uckermark

Im direkten Vergleich zum 140° Panorama, wird ein 360° deutlich schmaler. Da am oberen und unteren Bildrand mehr abgeschnitten werden muss, um ein vernünftiges Anfügen benachbarter Aufnahmen hinzubekommen.

Herrenhaus Uckermark, Großer Saal

360° Panorama im Herrenhaus Lübbenwo in der Uckermark, Großer Saal

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden in der Regel manuell binnen 24 Stunden freigeschalten. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weiter gegeben.