Nordseite im Gegenlicht - Burgruine Arnstein in Harkerode
Nordseite im Gegenlicht - Burgruine Arnstein in Harkerode

Harkerode ist Ortsteil der Stadt Arnstein im Landkreis Mansfeld-Südharz. In etwa auf halben Weg zwischen Aschersleben und Hettstedt, etwas Abseits der Bundesstraße 180, liegt am östlichen Rand des Harz der Ort mit seinen gut 300 Einwohnern.

Nähert man sich Harkerode aus nordöstlicher oder südöstlicher Richtung, fällt bereits aus der Ferne die Ruine der Burg Arnstein ins Auge. Die auf einer 210 Meter über dem Meeresspiegel thronende mittelalterliche Burg aus dem 12. Jahrhundert war der Stammsitz der Herren von Arnstein. Der eindrucksvolle turmartigen Palasbau ist gut erhalten und heute sogar noch begehbar. Vom Bergfried aus hat man eine weite Sicht über die Umgebung.

Eine Treppe führt im Inneren hinauf zur 2. Ebene. Das Dach und eine einst darüber liegende sind nicht mehr erhalten.

Reichlich Informationen über die Burg Arnstein hält die Wikipedia sowie die Seite Harz-Saale bereit.

Hinterlasse einen Kommentar

Kommentare werden in der Regel manuell binnen 24 Stunden freigeschalten. Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weiter gegeben.